Oberliga B

30.04.2017

Oberndorf 3 verliert gegen Pottenbrunn 3

Oberliga B
Die Oberndorfer scheiterten an Pottenbrunn. Von links: Thomas Brandstätter, Stefan Winkler, Valentin Fluch,...

Markus Hintersteiner fehlte an allen Ecken und Enden bei der hauchdünnen 4:6-Niederlage seines Teams Oberndorf 3 gegen Pottenbrunn 3. Die Melktaler Oberliga-Crew, die ohne Ersatz, also zu zweit, die letzte Partie bestritt, vergab bereits am Anfang alle Chancen. Statt eines möglichen 4. Platzes gibt es nun Rang 6 in der Endtabelle.

9. Runde: Union Raiffeisen Oberndorf 3 – SG Pottenbrunn/SU St. Pölten 3   4:6

„Drei wo-Partien sind eine schwere Hürde, da müssen wir von Beginn an voll punkten“, war die Zielsetzung der Oberndorfer vor Matchbeginn. Doch nach dem knappen Sieg von Walter Hintersteiner gegen Thomas Brandstätter folgten gleich zwei Nullnummern. Zuerst musste sich Johann Scheibenreiter Stefan Winkler geschlagen geben, danach ging auch das so wichtige Doppel in die Hose. Die Melktaler wehrten sich in der Folge gegen die die drohende Niederlage und trotz dreier Siege von Hintersteiner gab es nicht einmal ein kleines Erfolgserlebnis. Die Schlüsselpartie zwischen Scheibenreiter und Brandstätter ging hauchdünn an den Pottenbrunner, womit die Niederlage besiegelt war.

(Walter Hintersteiner 3/0, Johann Scheibenreiter 1/2, wo 0/3, Doppel 0/1 bzw. Stefan Winkler 1/1, Thomas Brandstätter 1/1, Valentin Fluch 0/2, wo 3/0, Doppel 1/0)