Unterliga West

29.04.2017

Oberndorf 4 überrascht gegen Nibelungengau

Unterliga West
Matchwinner Johann Labner gewann erstmals alle drei Einzel.

Mit nur zwei Mann krönte die 4. Oberndorfer Mannschaft beim Auswärtsmatch gegen Nibelungengau in Krummnussbaum eine sehr erfolgreiche Frühjahrssaison. Die Melktaler rangen den Vizemeister trotz Schwächung mit 6:3 nieder und belegen in der Endabrechnung den 3. Tabellenplatz. Mann des Abends war Johann Labner.

9. Runde: Sportunion Nibelungengau – Union Raiffeisen Oberndorf 4   3:6

Die Oberndorfer rechneten sich nur wenig aus, obwohl auch Nibelungengau auf ihre Nummer 1 Josef Fiedler verzichten musste. Johann Labner überraschte gleich zu Beginn mit einem glatten 3:0-Sieg gegen Lukas Faltner und auch Hannes Hauss hatte Ersatzmann Anton Wippel sicher im Griff. Nun rochen die Melktaler Lunte und hatten dabei auch das nötige Glück auf ihrer Seite, denn sowohl das Doppel als auch der Krimi zwischen Labner und Christoph Seiberl gingen hauchdünn an die Sturmlechner-Truppe. In der Folge kamen die Hausherren bis 3:4 heran, aber zwei Siege im Finish sicherten dem Oberndorf-Duo einen unerwarteten Sieg. Ein Pauschallob gilt Labner, der erstmals alle drei Einzel für sich entschieden konnte.

(Hannes Hauss 2/1, Johann Labner 3/0, wo 0/2, Doppel 1/0 bzw. Lukas Faltner 1/1, Christoph Seiberl 0/2, Anton Wippel 0/2, Doppel 0/1)